zum Hauptinhalt übergehen

Wie Sie den passenden Waschtische wählen

  • 14.05.2020

Im Badezimmer verbringen Sie die meiste Zeit am Waschbecken. Wählen Sie es also nicht nur nach seinem Aussehen, sondern vor allem nach seiner Funktionalität und seinem Komfort. Wissen Sie, welche Typen und Formen von Waschbecken es gibt? Was ist wichtig und worauf muss man achten? Wir führen Sie durch die Welt der Waschtische und helfen Ihnen, die beste Variante zu finden.

Bevor Sie mit uns eine Besichtigung aller auf dem Markt befindlichen Waschtische machen, überlegen Sie das Gesamtkonzept des Badezimmers - wie viel freien Platz Sie haben, wo Sie das Waschbecken installieren möchten oder welchen Stil Sie mögen. Es ist wichtig, dass das Waschbecken der Gesamtausstattung des Badezimmers und seiner Größe entspricht.

Wählen Sie also die Waschtische nach den folgenden Kriterien aus:

Typen der Waschtische

Wie Sie den passenden Waschtische wählen.jpg
  • Standardwaschtisch (klassisch) - eine der beliebtesten und meistverkauften Typen von Waschtischen. Sie können den Siphon hinter einer Säule oder Halbsäule
  • Möbelwaschtisch - sie enthalten einen Schrank unter den Waschbecken. Sie unterscheiden sich in der Form von klassischen Waschtischen und sind teilweise glasiert, damit der Schrank darauf stabil ist. 
  • Unterbauwaschtische (unter die Platte) - sie sind elegant und stilvoll. Es eignet sich besonders für große Badezimmer, in denen sie besser zur Geltung kommen. Sie können mehr Stück nebeneinander in die Platte einbauen. Sie sind am praktischsten zum Reinigen, da heimtückische Falten nirgendwo auf Sie warten.
  • Einbauwaschtische - sind die ideale Wahl für alle, die sich für Design begeistern und nach einer nicht traditionellen Lösung suchen, die nicht jeder hat.
  • Aufsatzwaschbecken (auf die Platte) - wird Sie mit seinem Aussehen verzaubern. Es verwandelt jedes Badezimmer in einen stilvollen Raum. Sie können zwischen Keramik, Glas, aber auch Stein wählen.

UNSER TIPP: Denken Sie daran, dass alle Möbelwaschtische zur Wandmontage geeignet sind, aber nicht alle Standardwaschtische können für Möbel geeignet sein. Es kommt häufig vor, dass Kunden einen klassischen Waschtisch kaufen und dann schwierig einen geeigneten Schrank suchen.


Weitere Aufteilung von Waschtischen:

  • Waschtische ohne Hahnloch – passen zu Wandarmaturen.
  • Waschtische mit einem Hahnloch – benutzen Sie eine Armatur für Standmontage dazu.
  • Waschtische mit Überlauf - der Überlauf dient als Sicherung gegen Überschwemmung des Haushalts und der Nachbarn. Wenn also jemand in der Familie vergisst, den Wasserhahn zu schließen, läuft das Wasser nicht aus dem Waschbecken. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie Ihre Kleidung bequem im Waschbecken waschen können.
  • Waschtische ohne Überlauf - ist optisch schöner. Da es jedoch keinen Wasserüberlaufschutz gibt, empfehlen wir den Kauf eines nicht verschließbaren Abflussset.


Waschtischform

Passen Sie die Form des Waschbeckens an das Gesamtdesign des Badezimmers an. Wenn Sie beispielsweise schärfere Kanten bevorzugen, wählen Sie einen quadratischen Waschtisch.

Die beliebteste Form des Waschtisches ist ein Halbkreis. Es ist ergonomisch und pflegeleicht. Sie können auch die Form einer Ellipse, eines Quadrats, eines Rechtecks ​​und mehr auswählen. Eckwaschtische eignen sich für sehr kleine Badezimmer. Sie sparen damit Platz.

Material der Waschtische

Neben der beliebtesten Keramik können Sie zwischen Waschtischen aus Glas, Stein oder gegossenem Marmor wählen. Jedes dieser Materialien unterscheidet sich nicht nur im Aussehen, sondern auch im Preis und in der Art der Pflege.

UNSER TIPP: Wählen Sie Keramikwaschtische mit einer speziellen Oberflächenveredelung. Danach fließen Wassertropfen schneller und bilden nicht so viel Kalk darauf. Sie sind außerdem einfacher zu pflegen und zu reinigen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie keine Scheuermittel verwenden, die die spezielle Oberflächenveredelung beschädigen könnten. Waschen Sie den Waschtisch einfach mit sauberem Wasser, wischen Sie es mit einem feuchten Baumwolltuch ab und polieren Sie es trocken.

Waschtischmaβe

Wählen Sie einen Waschtisch,  in den Ihre Arme passen, ohne dass Wasser herausspritzt. Sie können sich daran bequem hinstellen, wenn Sie mindestens 80 cm freien Platz vor dem Waschtisch haben. Natürlich hängt es von Ihrer körperlichen Konstitution ab.

  • Der Standardwaschtisch ist 50-65 cm breit und 42-50 cm tief. Die Kunden kaufen diese Waschtische am häufigsten.
  • Wählen Sie für kleine Badezimmer Waschtische mit einer Breite von 50-55 cm.
  • Für geräumige Badezimmer wählen Sie Modelle mit einer Breite von 80 bis 100 cm oder einen Doppelwaschtisch.
  • Für Toiletten sind besonders Handwaschbecken geeignet. Sie sind normalerweise 35 cm breit und 22 cm tief.

Lagerplätze im Badezimmer

Nur wenige Menschen können im Badezimmer nur mit einer Zahnbürste und Zahnpasta auskommen, daher ist auch Lagerplatz wichtig. Überlegen Sie, ob Sie Kosmetikprodukte ausstellen oder in einem Schrank verstecken möchten.

Villeroy Boch

Zur Auswahl stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Waschtisch mit einem freistehenden Schrank
  • Möbelwaschtisch, mit einem Unterschrank.
  • Waschtischplatte mit Raum um den Waschtisch.

Sehen Sie sich Waschtische in unserem Angebot an oder lassen Sie sich von unserer Fachleute beraten. Lassen Sie sich auch auf unserem Facebook.

Zubehör

138,00 € inkl. MwSt.
Auf Lager 4 Stk.
Versand erfolgt heute
Lieferung gratis
89,00 € inkl. MwSt.
Auf Lager 1 St.
Versand erfolgt heute
33,38 € inkl. MwSt.
Auf Lager 22 Stk.
Versand erfolgt heute
Lieferung gratis
Lieferung gratis
215,00 € inkl. MwSt.
Auf Lager 10 Stk.
Versand erfolgt heute
Lieferung gratis
nach oben