zum Hauptinhalt übergehen

Es gibt Leute, die ein Spülbecken 20 Jahre lang benutzen und immer noch keinen Kratzer darauf finden. Bei anderen Spülbecken treten die ersten Narben bereits nach einem Monat der Benutzung auf. Das sagt nichts über die Qualität der Spülen aus; Kratzer entstehen einfach ganz unerwartet. Sie lassen einen Topf oder einen anderen schweren Gegenstand in die Spüle fallen, ein Glas zerschlägt sich, man zerkratzt versehentlich die Oberfläche mit einem Messer - und auf einmal ist ein Kratzer da. Im Fall einer Edelstahlspüle ist dies ein großes Problem, denn hier sind die Mängel dieses Typs leider deutlich sichtbar.
 

Was soll man damit tun? Wegen ein paar Kratzern muss man nicht gleich einen Fachmann herbeirufen oder gar den Kauf einer neuen Spüle erwägen.  Sie können die Kratzer selbst entfernen. Das Gleiche gilt für Verschmutzungen jeglicher Art, einschließlich Flecken, Kalk oder Rost, die ironischerweise manchmal auf Edelstahlspülen auftreten können. Wir beraten Sie, wie Sie das tun können.

Welche Arten von Flecken und Kratzern können entfernt werden?

shutterstock_1433130164.jpg

- Wasserstein

- Schäden durch Thermoschock

- kleine oder mittlere Kratzer

- Spuren von chemischen Reinigern oder Mitteln

- Abschürfungen

- Rost

Was werden Sie brauchen und worauf müssen Sie achten?

- Schwämmchen

shutterstock_1032635416.jpg

- Mikrofasertuch

- spezielles Poliermittel für Edelstahl

Verwenden Sie niemals eine Bürste, Drahtbürste oder einen Schwamm mit grober Schicht, da diese die empfindliche Edelstahloberfläche beschädigen können. Verwenden Sie auch keine chlorhaltigen Reinigungsmittel oder verschiedene flüssige Sande. Wenn Sie kein Qualitätsprodukt finden, das speziell für das Polieren von Edelstahloberflächen bestimmt ist, können Sie einige der am Ende dieses Artikels aufgeführten "Omas Lifehacks" anwenden.

Wie man vorgeht

1. Sie tragen ein spezielles Poliermittel auf das noch nasse Spülbecken auf. Drücken Sie die Paste an mehreren Stellen auf, am besten in der Nähe von den beschädigten Stellen.

2. Verstreichen Sie das Reinigungsmittel gleichmäßig mit einem Schwamm, am besten mit der weichen Seite. Lassen Sie es eine Weile einwirken.

3. Zum Schluss wischen Sie das Spülbecken mit einem Mikrofasertuch ab. Dies ist die beste Methode, um Edelstahl trocken zu polieren.

Wie man ein geschwärztes Spülbecken reinigt

Sie haben keinen speziellen Edelstahlreiniger zu Hause und müssen die Spüle dringend reinigen, bevor der Besuch eintrifft? Vielleicht finden Sie unsere kostengünstige Alternative zur Spülbeckenreinigung nützlich. Man geht mit den Mitteln aus, die man zu Hause findet.

shutterstock_2052318158.jpg

1. Essig.  Essig hat hervorragende entfettende Eigenschaften. Tragen Sie ihn gleichmäßig auf die Oberfläche des Spülbeckens auf, beispielsweise mit einer Sprühflasche. Lassen Sie ihn eine Weile einwirken. Wischen Sie das Spülbecken anschließend mit einem weichen Tuch trocken.

2. Backpulver. Backpulver ist besonders gut geeignet, um überkochte Rückstände zu entfernen. Befeuchten Sie das Spülbecken und bestreuen Sie es mit Soda. Dann mit einem Tuch verstreichen. Lassen Sie es eine Weile einwirken und spülen Sie dann das Spülbecken mit Wasser aus. Zum Schluss mit einem trockenen Tuch polieren. Backpulver wird auch für den Edelstahlherd oder das Edelstahlbesteck empfohlen.

3. Zitrone. Schneiden Sie eine Zitrone auf und reinigen Sie das Waschbecken damit, als ob Sie eine Bürste oder einen Schwamm in der Hand hätten. Sie ist eine natürliche Säure und kann auch unschöne Flecken aus dem Waschbecken entfernen.

TIPP: Vergessen Sie nicht, sich unsere anderen Artikel anzuschauen, die Sie mit den Methoden der einfachen Reinigung vertraut machen und Ihnen nützliche Tipps und Tricks geben, um Ihr Zuhause sauber zu halten.

Zubehör

6,20 € inkl. MwSt.
Auf Lager > 10 Stk.
Versand erfolgt morgen
3,29 € inkl. MwSt.
Auf Lager 8 Stk.
Versand erfolgt morgen
9,88 € inkl. MwSt.
Auf Lager 1 Stk.
Versand erfolgt morgen
nach oben