zum Hauptinhalt übergehen

Die Reinigung des Badezimmers kann oft genauso viel Zeit in Anspruch nehmen wie die Reinigung des Wohnzimmers, obwohl das Badezimmer in der Regel der kleinste Raum in der Wohnung ist. Eine der Badezimmerausstattung, auf die man achten sollte, ist der Duschschlauch. Wie kann man es schön und funktionell halten?
 

Unterschiedliche Materialien, unterschiedliche Pflege

Der Duschschlauch ist ein wesentlicher Bestandteil der Handbrause. Seine Hauptaufgabe besteht darin, das Wasser sicher zum Duschkopf zu leiten, von wo aus es Ihren Körper durch eine Reihe von Düsen reinigt. Der Duschschlauch wird entweder an der Dusch- oder Badewannenarmatur oder am Wandanschlussbogen (bei Unterputzmontage der Armaturen) montiert. Brauseschläuche gibt es in verschiedenen Längen, aber auch mit unterschiedlichen Oberflächen. Und gerade die Oberfläche bestimmt die effektivste Reinigungsmethode. Vorsicht bei Kunststoffen, die durch unvorsichtiges Reinigen (rohe Gewalt oder abrasiver Reinigungsmittel) beschädigt/geätzt werden können. Achten Sie bei Metallschläuchen auch darauf, dass Sie beim Waschen nicht andere Badezimmerausstattung (Badewanne, Dusche usw.) beschädigen.

f75ca05d56448874f413f1bc.jpg
stribrna.png
aa9382f4215eb72791a71bd8.jpg
zlata.png
cerna.png

Wie entfernt man Kalkablagerungen von der Dusche?

shutterstock_1905880435.jpg

Kalkablagerungen in der Dusche sollten bei den ersten Anzeichen, wie weißen Flecken oder gelblichen Ablagerungen, regelmäßig entfernt werden. Für die routinemäßige Pflege reicht es in der Regel aus, den Schlauch mit einem feuchten Tuch zu behandeln, das in eine Mischung aus Wasser und Essig getaucht wurde. So entfernen Sie eventuelle Seifenablagerungen und Schmutz, die ein willkommener Nährboden für unerwünschte Mikroorganismen darstellen. Für eine stärkere Reinigung bereiten Sie ein Bad vor. Gießen Sie heißes Wasser in einen Eimer oder Kochtopf und fügen Sie 100 ml Essig und einen Esslöffel Salz hinzu. Entfernen Sie den Duschschlauch (in der Regel genügt es, den Schlauch abzuschrauben) und legen Sie ihn in das vorbereitete Bad. Lassen Sie es hier stehen, bis das Wasser abgekühlt ist, und waschen Sie es dann. Sie können eine weiche Waschbürste nehmen und die Oberflächen gründlich reinigen. Spülen Sie das Innere des Duschschlauchs.  Der Vorgang kann wiederholt werden. Vergessen Sie die Gewinde nicht.

Wie reinigt man den Duschkopf?

Natürlich darf man auch den Duschkopf nicht vergessen. Moderne Produkte haben speziell behandelte Oberflächen sowie selbstreinigende Silikondüsen, die man nach dem Duschen einfach mit den Fingern abwischen kann. Dennoch empfehlen wir von Zeit zu Zeit eine gründlichere Reinigung. Wie reinigt man den Duschkopf mit Zitronensäure? Und helfen auch hier Essig oder Salz? Zitronensäure ist ein hervorragendes Desinfektionsmittel und bekämpft auch Kalkablagerungen. Es ist ideal für tägliche Pflege. Bereiten Sie es in einer Sprühflasche vor und verwenden Sie es sowohl auf dem Duschkopf als auch auf der Glass-Trennwand. Nach dem Aufsprühen der Mischung die Oberflächen mit einem Tuch trocken wischen.

Auch der Duschkopf verdient ein Bad, wofür sich der bereits erwähnte Essig hervorragend eignet. Am besten ist es, wenn Sie den Duschkopf vom Schlauch trennen. Wie zerlege ich die Dusche?  Alltägliche Produkte lassen sich möglicherweise abschrauben, doch bei älteren Versionen kann die Montage "fest" sein oder die Schraube könnte nicht reibungslos funktionieren. Bereiten Sie in diesem Fall die Essigmischung in einer Plastiktüte (oder einem Eimer) vor und stellen Sie die Dusche hinein, wobei Sie sie mit Gummibändern fixieren.

Wie repariert man einen Duschschlauch?

shutterstock_2447550897.jpg

Im Laufe der Zeit kann es vorkommen, dass der Duschschlauch undicht wird, und das Wasser kann dann außerhalb des „gewünschten“ Bereichs austreten. Diese Wasserlecks mögen auf den ersten Blick unbedeutend erscheinen, aber sie können sich im Laufe eines Jahres zu Hunderten von Euro summieren. Die häufigste Ursache ist eine beschädigte oder aufgequollene Dichtung an der Verbindungsstelle zwischen dem Schlauch und dem Duschkopf. Der Dichtungsring ist in der Regel durchgedrückt/gebrochen und undicht, wodurch Wasser leckt. Sie können problemlos eine neue Dichtung kaufen. Es erfordert nur minimalen Zeitaufwand und ist vor allem kostengünstig. Und wie nennt man dieses Ding? Wir geben es an, es heißt "die Dichtung zur Überwurfmutter und zum Duschschlauch". Idealerweise nehmen Sie die alte Dichtung mit.

Wenn der Schlauch selbst beschädigt ist, gibt es verschiedene "Klebstoffe" für Kunststoffoberflächen, die kleine Risse reparieren können. Leider muss der entwirrte Metallschlauch durch einen neuen ersetzt werden. Konzentrieren Sie sich auf Duschschläuche, die ein eingebautes System zur Vermeidung von Verwicklungen haben . Das verlängert die Lebensdauer des Schlauchs erheblich, macht Ihr Duscherlebnis angenehmer und spart Ihnen Nerven.

Zubehör

Ausverkauf
5,45 € inkl. MwSt.
Auf Lager 1 Stk.
Versand erfolgt heute
14,76 € inkl. MwSt.
Auf Lager 10 Stk.
Versand erfolgt heute
4,94 € inkl. MwSt.
Auf Lager 48 Stk.
Versand erfolgt heute
7,63 € inkl. MwSt.
Bei dem Lieferanten auf Lager
10,00 € inkl. MwSt.
Bei dem Lieferanten auf Lager
nach oben